willkommen bei außer.dem

Cover Ausgabe 28

die münchner literaturzeitschrift außer.dem ist an zeitgenössischen modernen texten interessiert, die über die üblichen klassischen muster hinausreichen und an markanten stellen das gängige schema von lyrik und prosa verlassen.

außer.dem veröffentlicht auch texte, die sich außerhalb des eingeführten literaturbetriebes sehen; texte, die der üblichen lyrik und prosa überraschende und innovative textalternativen gegenüberstellen.

– – – – Präsentation außer.dem 28 – – – – – – – – 6. November 2021- – – – – – –

Bei uns wird lyrik noch KLEIN geschrieben !

Nachdem außer.dem 27 nur online erscheinen konnte, allerdings mit einem Video in Spielfilmlänge, präsentiert die Münchner Literaturzeitschrift ihre Ausgabe außer.dem 28 nun wieder live in einer Präsenzveranstaltung im Lyrik Kabinett!

Mit den Münchner*innen Slata Roschal, Augusta Laar und Nikolai Vogel sowie Ricarda Kiel (Leipzig) und Hartwig Mauritz (Vaals/NL). Dazu Musik und Text von und mit der Singer/Songwriterin Tamara Banez.

Durch den Abend führen Pega Mund, Thomas Steiner, Christel und Armin Steigenberger.

Mit Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

Samstag, 6. November 2021, Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr.
Lyrik Kabinett
Amalienstraße 83a
(U3/U6 Haltestelle Universität)

Ausgabe 28

unsere kommende ausgabe außer.dem 28 ist inhaltlich abgeschlossen und wird anfang november 2021 erscheinen.

außer.dem 27 ist momentan vergriffen und wird anfang november wieder verfügbar sein..

texteinsendungen für außer.dem 29 sind erst wieder ab Anfang 2022 wirklich sinnvoll.

es gibt keinen einsendeschluss und keine themenvorgabe.

WICHTIG: erste rückmeldungen zu einsendungen zu außer.dem 29 geben wir erst wieder

ab frühjahr 2022.

  • einsendungen bitte ausschließlich per e-mail an

text@ausserdem.de (details unter EINSENDEN)

 

 

aus dem editorial der Nr. 28

wie wär’s mit etwas außer punkt dem? die konturenstärke (overaged), die agenda at once, ein sonderzeichen macht noch kein historisch geglücktes gedicht (ohne werbeeinblendungen wohlgemerkt!) – alles nur hier!
und die poesie wuppt bei einmütiger syntax (neu zertifiziert) im paper die erwähnte blank polierte sprache mit wumms.

termine

jeden 3. sonntag im monat (im august ist sommerpause):

autorenfrühstück
mit christel und armin steigenberger

schreibanregungen mit anschließender besprechung der texte.

10 bis 14 uhr
ab 10 uhr frühstück,
veranstaltungsbeginn 11 uhr

kulturladen westend, ligsalzstr. 44
RGB, münchen

unkostenbeitrag EUR 9.-
plot e.v.-mitglieder: EUR 6.-

ZURZEIT CORONAPAUSE