willkommen bei außer.dem

die münchner literaturzeitschrift außer.dem ist an zeitgenössischen modernen texten interessiert, die über die üblichen klassischen muster hinausreichen und an markanten stellen das gängige schema von lyrik und prosa verlassen.

außer.dem veröffentlicht auch texte, die sich außerhalb des eingeführten literaturbetriebes sehen; texte, die der üblichen lyrik und prosa überraschende und innovative textalternativen gegenüberstellen.

außer. der reihe #4
Samstag, 29. Juni 2024
19 Uhr 30 im Heppel und Ettlich

30. Ausgabe, 25 jahre außer.dem! Die Münchner Literaturzeitschrift außer.dem präsentiert ihre Lesereihe „außer.der reihe“ im Heppel & Ettlich — mit Autorinnen und Autoren der Jubiläumsausgabe im Lesereihenformat außer.der reihe.

Seit 1999 ist außer.dem eine feste Größe in der Münchner Literaturszene und hat Literatur jenseits des Mainstreams präsentiert. In der 30. Ausgabe hält das Mgazin an seiner Mission fest, neue Poetiken zu erforschen und auch bisher unbekannten Stimmen eine Bühne zu bieten. außer.dem kultiviert seit seinem Bestand die ‚etwas andere‘ Ästhetik, in der sich neue Schreibweisen ausprobieren und zeigen dürfen.

Die Münchner Zeitschrift präsentiert 3 Lesungen & eine performantischen Überraschungsgast:

Fitzgerald Kusz, * 1944, Nürnberg, lebt dort. Dramatiker im Verlag der
Autoren & Dialekt-Lyriker. Sein Theaterstück „Schweig, Bub“ machte schon in der 1970ern Schlagzeilen. Er erhielt verschiedene Preise, u.a. den Bayerischer Poetentaler, München,2017. www.kusz.de.

Katia Tangian, *1975 in Moskau, lebt seit 1991 in Deutschland. Promovierte Kunsthistorikerin, Pädagogin, Autorin, Fotografin, Malerin. Schreibt, seitdem sie schreiben kann. Veröffentlicht, wenn man sie lässt. Lebt mit Mann und Tochter in Hannover. www.katiatangian.de

Nora Zapf, *1985, lebt in München, Lyrikerin und Übersetzerin aus dem Portugiesischen und Spanischen. Zuletzt von ihr erschienen: Dioden, wie es Nacht (vierhändig). Illustrationen von Sophie Schmidt. Parasitenpresse, Köln 2021. No notizen. Hochroth Verlag, München 2023.

>>
Moderationen: Susanne Darabas, Pega Mund, Thomas Steiner, Christel Steigenberger, Armin Steigenberger.

>>

Samstag 29. Juni 2024

Heppel & Ettlich
Feilitzschstraße 12, München Schwabing

20:00 Uhr
Einlass ab 19.30 Uhr

>>>

Veranstalter:
Literaturzeitschrift außer.dem
www.ausserdem.de

>>>

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


Ausgabe 30

ist die aktuelle Ausgabe.


Ausgabe 31

ist unsere kommende Ausgabe und wird im Herbst 2024 erscheinen. Die Auswahl hierzu ist bereits abgeschlossen.

Bitte schicken Sie für die Ausgabe #32 wieder ab Februar 2025 Texte ein.

Bitte beachtet unsere Einsendekriterien. Ein Feedback zu Einsendungen können wir aus Kapazitätsgründen nicht geben. Alle Autor*innen, deren Texte wir publizieren, werden per E-Mail informiert.

  • Einsendungen für nr. 31 bitte ab Februar 2024 ausschließlich per E-Mail an

text@ausserdem.de

Bitte keine Texteinreichungen per Post.


Ausgabe 32

erscheint  2025. Bitte schicken Sie für die Ausgabe #32 wieder ab Februar 202 Texte ein.


Frühere Veranstaltungen der neuen Lesereihe:

außer. der reihe #3
Freitag, 17. November 2023
19 Uhr 30 im Lyrik Kabinett

25 Jahre außer.dem – außer.dem 30 macht 3 Kreuze! 
Das ist keine Übertreibung – es ist unsere XXX-Jubiläumsausgabe – und wir sind in Jubelstimmung. Willkommen zur poetischen Reise durch die literarische Welt – mit 3 der neuesten Stimmen aus unserer Nr. 30! Die Münchner Literaturzeitschrift außer.dem setzt ihre Reihe fort — mit Autorinnen und Autoren des neuen außer.dem.

Das Münchner Magazin präsentiert in seiner neuen Lesereihe außer.der reihe aktuelle und ungewöhnliche literarische Stimmen und setzt das neue Leseformat mit 3 Autor:innen der jüngsten Ausgabe #30 fort:

Georg Leß, * 1981, geboren in Arnsberg, lebt in Berlin, zuletzt erschien »die Hohlhandmusikalität«, kookbooks, Berlin, 2019.

Sara Gómez, * 1982 als Deutsche und Chilenin am Ammersee geboren, arbeitet als freie Autorin und feministische Selbstverteidigungstrainerin. 2007 Open Mike Finalistin, 2015 Literaturpreisträgerin Wartholz, 2020 nominiert für den Bayerischen Kunstförderpreis. Zuletzt erschien ihr Gedichtband »geschlachtete Gletscher«, scaneg Verlag, München, 2021.

Mario Steigerwald, geboren irgendwie | irgendwann | irgendwo. Immer auf der Suche nach dem „decisive moment“. Photographer, Künstler, Dichter, Aktivist. Seit 2014 Mitglied des Künstlerkollektivs mo|men|tos.

Moderationen: Pega Mund, Thomas Steiner, Christel Steigenberger, Armin Steigenberger.

>>>

Lyrik Kabinett München
Amalienstr. 83a
Freitag, 17. November 2023
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

(U3/U6 Haltestelle Universität)

>>>

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


außer. der reihe #2 am 3. Juni 2023

Neue Lesereihe >> außer.der reihe <<  Hier geht’s zum Veranstaltungsvideo 

Präsentation außer.dem 29 am 03. Juni 2023

Es geht weiter. Erneut große Freude! >> außer.der reihe << wird vom Münchner Kulturreferat gefördert – wir können 2x pro Jahr aktuelle und ungewöhnliche literarische Stimmen präsentieren, die in unserem Magazin bisher noch nicht erschienen sind.

Wir setzen das neue Leseformat mit 3 Autor:innen der jüngsten Ausgabe fort. Neugierig?

außer.dem präsentiert >>>

Raoul Eisele, * 1991 in Eisenstadt, wohnt in Wien. 2021: einmal hatten wir schwarze Löcher gezählt (Gedichte), in einem Land
ohne (Theater), immer wenn ich falle: Klippenspringerin (Hörspiel). www.raouleisele.com.

SooL Park, * 1986 in Südkorea. Lebt in München. Zuletzt erschien: Paradoxien der
Grenzsprache, Würzburg 2022. Preis für junge Dichter v. Poetry and Anti-Poetry (Südkorea)
2012. www.soolpark.com.

Valerie Zichy, * 2002 in Salzburg, studiert Sprachkunst in Wien, hat in verschiedenen
Literaturmagazinen veröffentlicht, u.a. in der JENNY oder den ‚apostrophen.Moderationen: Pega Mund, Thomas Steiner, Christel Steigenberger, Armin Steigenberger.

Mit einer Performance von und mit Peter Baumann.

>>>

Lyrik Kabinett München
Amalienstr. 83a
Samstag, 03. Juni 2023
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

(U3/U6 Haltestelle Universität)

>>>

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


außer. der reihe #1 am 12. Nov. 2022

  • Neue Lesereihe >> außer.der reihe <<  Hier geht’s zum Veranstaltunggsvideo 
  • Präsentation außer.dem 29 am 12. November 2022

Es geht los. Große Freude! Mit außer.der reihe schlagen wir eine neue Seite in der Geschichte der Literaturzeitschrift außer.dem auf. Ab sofort werden in dieser neuen Reihe zwei- bis dreimal jährlich aktuelle und ungewöhnliche literarische Stimmen zu hören sein.

Wir starten das neue Leseformat mit 3 Autor:innen der jüngsten Ausgabe. Neugierig?

außer.dem präsentiert seine neue Ausgabe 29:

Susanne Darabas, * 1980 in Rumänien, lebt in München, zuletzt erschien ihre Übersetzung von Robert Creeleys Histoire de Florida, MATERIALIEN, 2020.
Dirk Uwe Hansen, * 1963 in Eckernförde, lebt in Greifswald, zuletzt: sirenenecho. Gedichte, gutleut Verlag, Frankfurt/M., 2022.
Jonas Mieth, * 1995, lebt in Frankfurt. Teil der Textwerkstatt II (Darmstadt) von
Martina Weber und des Jungautor*innenkollektivs Sexyunderground (Frankfurt).

Moderationen: Pega Mund, Christel Steigenberger, Armin Steigenberger.

Lyrik Kabinett München

Amalienstr. 83a

Samstag, 12. November 2022
Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr

(U3/U6 Haltestelle Universität)

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München


aus dem editorial der Nr. 30

25 jahre außer.dem und außer.dem macht 3 kreuze XXX – incl. fleißig xxx dreißig : : :

30 jecke jubelhefte 30 algorithmische ariettas 30 schwalbende rhapsodien 30 eskapismushemmer
30 oldschool-lobgesänge (amorph) 30 unübliche fantastereien 30 weirde gefühlserlebnisse 30 trauerweiden 30 poetologische tartufferien (are you sirius?) 30 aussichten auf (what?) schnee 30 kuhle reime (premium plus) (…)

termine

UNSER AUTORENFRÜHSTÜCK FINDET STATT

jeden 3. sonntag im monat
im august ist sommerpause.

schreibanregungen mit anschließender besprechung der texte

10 bis 14 uhr

KulturLaden Westend
Ligsalzstraße 44 RGB
80339 München